Frequenztherapie :

Die Frequenzanalyse ist ein medizintechnisches Diagnose – und ein Therapieinstrument. Die Technik basiert auf rein physikalischen und biologischen Zusammenhängen, die aus den verschiedensten Bereichen der Medizin in einem einzigen Gerät zusammengetragen und ausgewertet werden.
Das Grundprinzip besteht aus der physikalischen Messung von Schwingungsfrequenzen, die jedes Molekül im Körper, egal ob es sich beispielsweise in einer Blutzelle, Knochen, Sehnen oder inneren Organen befindet, aussendet. Nahezu alle Krankheiten werden von bestimmten krankmachenden Schwingungen ausgelöst, begleitet oder verstärkt. Diese Einzelschwingungen stehen miteinander in Verbindung und beeinflussen sich gegenseitig. Gemeinsam bilden sie das Gesamtschwingungsspektrum des Patienten, sein individuelles Frequenz-Schwingungsbild.
Es werden dabei über 7000(!) Frequenzen im Computer erfasst und mit den Normwerten verglichen. Befinden sich krankmachende Störfrequenzen im Körper, werden diese zuverlässig erkannt und gemeldet. Anschließend kann das Gerät dem Körper die Information der „richtigen“ Frequenz zurückgeben, so dass damit die Selbstheilungskräfte des Körpers stimuliert werden.
Die Frequenztherapie ist ein hochwirksames, schmerzfreies Instrument der ganzheitlichen, modernen Medizintechnik. Sie kann zur schulmedizinischen und alternativen Behandlung auch therapiebegleitend eingesetzt werden, gerade unter dem Aspekt der sicheren Diagnosemethodik.

Die Einsatzgebiete:
Grundsätzlich ist die Frequenztherapie für jede Art der Überprüfung der körperlichen Konstitution bei Mensch und Tier geeignet.
Bei einigen Bereichen ist die Frequenztherapie zusätzlich herausragend geeignet:
Besonders langwierige, oft chronische Erkrankungen gelten häufig als hoffnungslose oder austherapierte Fälle. Meistens wurde aber nie die wirkliche krankmachende Ursache gefunden, weshalb die reine Symptombehandlung auch nicht zu dem gewünschten Erfolg führt. Dazu zählen häufig auch:
° Allergien
° Hautkrankheiten/Ekzeme
° Erkrankung innerer Organe
° Erkrankung des Bewegungsapparates, insbesondere Lahmheiten
° chronische und degenerative Erkrankungen
° Schmerzzustände aller Art
° Magen-/Darmprobleme
° Parasitenbefall
° psychische Zustände
° Vitamin und Mineralstoffdefizite
° Blutwerte

Der Behandlungsablauf:
Die Behandlung ist vollkommen Schmerzfrei und entspannend. Über verschiedene Elektroden, die einfach am Körper angelegt werden, können die elektromagnetischen Schwingungen zuverlässig gemessen, verglichen und zurückgegeben werden. Zu keiner Zeit wird dem Körper Strom zugeführt.

Die Diagnose:
Zunächst werden über 7000 Frequenzen im Körper gemessen und mit den Normwerten verglichen. So können sehr schnell und mit einer medizinischen Treffsicherheit von über 90% ein verlässlicher Statusbericht über den Zustand des Patienten gegeben werden. So werden
° Unverträglichkeit,
° die Schwächung bestimmter Organe,
° Giftstoffe,
° Entzündungsvorgäne oder
° sonstige Veränderungen zuverlässig entdeckt.
Also werden nicht nur die Symptome erkannt, (z.B. Lahmheiten an einer bestimmten Stelle), sondern auch die krankmachenden Ursachen sind in der Diagnose eingeschlossen.